Veröffentlicht in Ernährung, Fitess

Gruseliges ohne Zucker: Hexenfinger-Kekse

Halloween, ganz ohne Zuckerschock?
Aber klar geht das. Es gibt mittlerweile ausreichend Ersatzstoffe und bei Kindern kommt es eigentlich auf etwas ganz anderes an: Cool aussehen muss es!

gruselfinger_small

Wir haben diese Hexenfinger (oder auch Dinosaurier-Zehen für die 3-5 Jährigen) für euch mal eben nachgebacken. Eltern und Kinder konnten die Finger nicht davon lassen 😉

Zutaten für den Mürbteig:

  • 2 Dotter
  • 1/2 Becher weiche Butter
  • 1/8l Schlagobers
  • 2 Esslöffel Agavendicksaft oder 1/4 Becher Stevia
  • ca 1,5-2 Heferl Mehl (griffig)
  • etwas Lebensmittelfarbe (ganz wenig genügt!)

Dotter mit Butter schaumig rühren, restliche Zutaten bis auf Mehl einfach dazu mixen. Mehl langsam untermischen, bis der Teig nicht mehr zu flüssig ist. Auf ein Backblech mit Backpapier dann die Finger formen: kleine Rollen wuzzeln, nicht zu groß und ca fingerdick 😉 und eine Mandel oder einen Kürbiskern an ein Ende fest hineindrücken, mit einem Messer ein paar „Falten“ in den Finger drücken. Bei ca 200° ca 15-20min backen (kommt auf dein Backrohr an!). Wie normale Mürbteigkekse nicht braun werden lassen sondern bei der ersten Fuhr einfach zwischendurch schauen ob sie ein wenig fester geworden sind.

Hier geht’s zum Originalrezept mit Erythritol (Zuckerersatzstoff) und Chlorophyll (zum Färben) auf sugarfreemom.com.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s